Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Verschnittkurs

"Do Schnaps stello" so wurde früher das Verschneiden des Brandes genannt.

Dabei ist das Einstellen auf Trinkstärke bzw. das Hinzufügen von gutem, möglichst weichem Wasser gemeint, damit der edle Tropfen dann fertig zubereitet und genossen werden kann.

Dies war das Thema, beim dritten Teil des Brennkurses Ende Jänner 2020 im Alpenvereinsheim.

Albert Loacker und Sigi Wohlgenannt erklärten in Theorie und Praxis, worauf dabei geachtet werden muss und wie dies gemacht wird. Im Anschluss daran wurden noch einige Brände verkostet und besprochen. Erst zu später Stunde verließen die letzten wissbegierigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, mit viel Wissen und neu erlerntem Können die gemütliche, sehr interessante Veranstaltung.

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Unsere über 15.000 ehrenamtlichen Mitglieder sind in 66 Ortsvereinen dem Verband für Obst- und Gartenkultur angeschlossen.

6842 Koblach, Wegelersfeld 10a
E-Mail an den OGV
Bankverbindung: Sparkasse Feldkirch
IBAN: AT15 20604 0310 1173 080
BIC: SPFKAT2BXXX

Sponsoren des Landesverbandes

VKW Oekostrom
Vorarlberger Gärtner und Floristen
SCHMIDT´S Handelsgesellschaft mbH
Peter Dach
LFI
SPAR-
Baumpflegeteam
Sparkasse
Branner Kompostwerk
Rosen Waibel